Mercedes Sebald Arguisuelas

 

Mercedes Sebald Arguisuelas

(Foto: Eva Reinert) 

  • Gebürtige Spanierin (Navarrés, Valencia), aufgewachsen in Würzburg
  • Studium der Romanistik (Würzburg, Salamanca, Coimbra)
  • Ausbildung in spanischer Folklore (Escuela Bolera, Danza Española, Jotas, Flamenco) bei legendären Altmeistern (u.a. "Amor de Dios”, Madrid)
  •  Regelmäßige Tanz-Fortbildungen in Sevilla
  • Choreografie-Auftrag für das Mainfranken Theater (Oper "Carmen", 2001)
  • Solo-Tänzerin auf Nordamerikas größten Folklore-Expo "Folklorama" im "Spanish Pavilion" (Winnipeg, Kanada, 2002)
  • Zahlreiche regionale und überregionale Tanzauftritte
  • Seit 1999 aktives Mitglied der Würzburger Künstlerinitiative "Salon 77“
  •  Unterricht in spanischer Folklore und Entwicklung verschiedener Projekte, wie z.B. die Internationalen Tanztage in Würzburg
  • 2008: Zertifizierte Fortbildung in BWL, Management, Marketing und Vertrieb
  •  Freiberufliche Tätigkeit als Übersetzerin, Eventmanagerin und Tänzerin
  • Jahrelange Erfahrung als Dozentin für spanische Sprache, Kultur und Folklore
  • 2009: Erhalt der Kulturmedaille der Stadt Würzburg www.wueflamencofestival.com


Unterrichtskonzept

Technikklassen (A-F): Ein Warm Up und eine intensive Körperarbeit halten Körper und Geist regelmäßig fit. Fuß-, Arm-, Handtechnik und Palmas (Klatschen) werden zu verschiedenen Flamencostilen trainiert. Es ist ein idealer Kurs, um mit viel Spaß eine gute Haltung und Muskulatur mit sowohl melancholischer als auch dynamisch-feuriger Musik zu trainieren. Die Konzentration, Koordination, Balance und Rhythmusgefühl werden extrem gefördert. Für alle Niveaus und jedes Alter!

 

Choreografie-Klassen (AmV/M/F) beinhalten die wichtigsten Flamencostile (palos), die u. a. mit Live-Musik (Gitarre) begleitet werden. Die Strukturen des Tanzes werden kommentiert, um dadurch eine sinngebende Körpersprache, natürliche Mimik, aber auch zugleich das Verständnis von Gesangs- und Gitarrenbegleitung aufzubauen. Das Erlernen des traditionellen Materials und die Neugierde auf Neues innerhalb der Struktur sind wichtige Grundsätze in der Flamencokunst.

 

Sevillanas - andalusische Folklore (Paartanz) „Sevillanas“ ist ein südspanischer Paartanz im 3/4 Takt, der in Andalusien auf Festen getanzt wird. Der Stil teilt sich in vier Strophen (Coplas) auf, die immer dem gleichen Schema folgen. Persönlicher Ausdruck und Varianten sind innerhalb der festen Struktur möglich. Es ist der einzige Stil, mit dem Anfänger sofort lostanzen können. Das Mitbringen eines Tanzpartners ist nicht notwendig. Es tanzen entweder eine Frau und ein Mann oder zwei Frauen miteinander. Mit dieser tänzerischen Einlage brillieren Sie auf jedem Fest!

 

Regelmäßige Workshops: Frühjahr - Sommer - Herbst

Einzel-/Gruppenunterricht für jede Altersstufe auch auf Anfrage

Kontaktinfos

Website: http://www.wueflamencofestival.com

Email: mercedesflamenca@web.de

Telefon: 09365/888427